Schokoladen-Festival in Ungarn – Süße Tage in Budapest

Zum zweiten Mal findet in Budapest das Süßigkeiten-Festival „Süße Tage“ statt. Vom 20. bis 23. September haben Schokoladenfans die Möglichkeit, an dem umfangreichen Programm des Events teilzunehmen. Um ein stilgerechtes Ambiente zu bieten, wird das Festival auf der Budaer Burg abgehalten.

Besonders für Kinder und Familien soll einiges geboten werden. Neben zahlreichen Probiermöglichkeiten, soll es außerdem an aktiven Betätigungen nicht mangeln. Insbesondere die Schokoladen- bzw. Pralinenkurse vermitteln einen Einblick in das Handwerk eines Chocolatiers.

Süße Tage in Ungarn (Bild: suessetage.de)

Viele namhafte Hersteller der Schokoladenbranche sind Teil der „Süßen Tage“ von Budapest. Sie stellen neue Kreationen vor, vermitteln Insiderwissen und lassen die Besucher hier und da auch ein bisschen Naschen.

Für die Zeit des Events fahren extra „Süße Tage-Busse“ die Besucher von A nach B. Ein besonderes Highlight stellt die Wahl der Schokoladenkönigin dar. Aber nicht nur der Gaumen soll in Budapest Ziel der Verwöhnung sein: Begleitet werden die „Süßen Tage“ durch ein umfangreiches Musikprogramm. Töne des Funk, Soul und Jazz begleiten das Festival und werden im Rahmen kleiner Konzerte zum Besten gegeben.

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Festivals, die auch in deutscher Sprache verfügbar ist.

Internetauftritt der „Süßen Tage“

Print Friendly, PDF & Email