Schoko-Milchshake

Schoko-Milchshake für heiße Tage!

Schoko-Milchshake

Macht Laune auf Sommer: Schoko-Milchshake

Pünktlich zu den sommerlichen Temperaturen haben wir ein sommerliches Rezept für euch. Denn nichts ist schlimmer, als Schokoladenlust bei Temperaturen, die aus dem Genuss schnell eine Schmiererei machen. Unsere Lösung: ein Schoko-Milchshake!

Diesen Monat haben wir wieder eine Eigenkreation für euch, die aber zugegeben sehr simpel ist. Aber schlichte Rezepte sind nicht zwingendermaßen schlicht im Geschmack. Das gilt auch für unseren Schoko-Milchshake.

Wissenswertes zum Milchshake

Der Begriff Milchshake bezeichnet ganz allgemein ein Getränk, für das Milch mit weiteren Zutaten, wie zum Beispiel Obst oder Eiscreme, verquirlt wird. Der Name lässt wohl darauf schließen, dass es von Milchshake schon gab, als noch nicht jeder Haushalt einen Quirl oder Mixer besessen hat, sondern die Zutaten noch ‚geshaket‘, also geschüttelt werden mussten. Bekannt wurden die Milchshakes vor allem in den USA während der Prohibition, als Milchbars in Mode kamen.

Schoko-Milchshake: Zutaten und Zubereitung

Zutaten für 2 Shakes: 5 Kugeln Schokoladen-Eiscreme, 400ml + 3 EL Milch, 4-6 Eiswürfel, 30g Schokolade (Zartbitter), 1 Becher Schlagsahne.

Die Zubereitung:

Zu Beginn die Schokolade zusammen mit 3 EL Milch in einem Wasserbad langsam schmelzen. Anschließend die flüssige Schokolade aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen, wobei die Schokosauce mehrmals druchgerührt werden sollte, damit sich keine Haut auf der Oberfläche bildet.

Die Sahne in einen Rührbecher geben und mit einem Rührgerät steif schlagen. Falls der Schoko-Shake nicht sofort zubereitet werden sollte, kann man die fertige Schlagsahne im Kühlschrank aufbewahren, bis sie zum Einsatz kommt.

Jetzt kommt der eigentliche Spaß: Für den Schoko-Shake die Eiscreme gemeinsam mit der restlichen Milch und den Eiswürfeln in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer ordentlich durchmixen. Wer einen richtigen Mixer zur Verfügung hat, sollte natürlich den benutzen. Anschließend den Shake in Gläser füllen, mit der Schokosauce bedecken, sodass sich am Glasrand unterschiedliche Schichten abzeichnen und zum Schluss mit der Schlagsahne dekorieren. Falls noch Schokosauce übrig sein sollte, kann man diese noch dekorativ auf der Sahne verteilen. Ansonsten sehen auch Schokoraspel oder Schokostreusel schön aus.

Fazit und Tipps

Einen Schoko-Milchshake selber zu machen ist absolut kein Hexenwerk und bei warmen Temperaturen eine ideale Erfrischung! Unser Rezept braucht nur wenige Zutaten und ist in Windeseile fertiggestellt. Wer noch mehr Zutaten und Zeit sparen möchte, kann sich die Schritte mit der Schokoladensauce und der Schlagsahne natürlich sparen. Das geht allerdings auf Kosten der Optik. Auch die Konsistenz des Shakes ist Variabel: Wer seinen Schoko-Shake lieber dickflüssiger hat, kann den Milchanteil verringern und dafür die Eiscreme-Menge erhöhen.

Wir wünschen eine angenehme Erfrischung!

Print Friendly, PDF & Email