Wie erkennt und wo bekommt man laktosefreie Schokolade?

Vorhanden, aber versteckt: Laktosefreie Schokolade (Bild: Ritter Sport)

Vorhanden, aber versteckt: Laktosefreie Schokolade (Bild: Ritter Sport)

In den meisten Supermärkten ist laktosefreie Schokolade schwer auffindbar, falls sie überhaupt vorhanden ist. Notfalls müssen Geplagte also auf das Internet ausweichen. Wir zeigen, wie Ihr laktosefreie Schokolade erkennt und wo Ihr sie kaufen könnt.

Laktosefreie Schokolade erkennen

„Kann Spuren von Milch enthalten“. Diesen Satz liest man auf sehr vielen Produkten. In der Regel ist das für laktoseintolerante Menschen unbedenklich. Weniger, weil diese Spuren unter dem zulässigen Grenzwert liegen. In den meisten Fällen gibt es solche Spuren nicht. Hier geht es den Herstellern vor allem darum, im Falle eines Rechtsstreits abgesichert zu sein.

Studiert man die Zutatenliste vieler Schokoladen, taucht oft Butterfett oder Butterreinfett auf. Bei der Herstellung von Butterreinfett wird aus Butter das Milcheiweiß und der Milchzucker entfernt. In der Regel bleiben nur kleine Laktosespuren, die unbedenklich gering ausfallen. Somit sind viel mehr Schokoladenprodukte für laktoseintolerante Menschen essbar als gedacht. Vor allem für dunklere Schokoladensorten gilt das.

Aber das Hauptproblem bleiben Vollmilchschokoladen. Hier kann man zumindest vereinzelt Glück in Supermärkten haben. Edeka hat viele Produkte von MinusL in den Regalen. MinusL bietet ausschließlich laktosefreie Lebensmittel an. Unter anderem auch eine Vollmilchschokolade und Kekse mit Schokolade.

Rewe hat eine eigene Hausmarke für laktosefreie Produkte. Rewe frei, so der Name, führt auch eine Vollmilchschokolade. Kaufland verkauft ebenfalls eine laktosefreie Schokolade mit dem Namen Frankonia. Ausgewiesen laktosefreie Schokoladen sind sonst wie bereits erwähnt Mangelware. Wenn ihr noch weitere kennt, schreibt in die Kommentare!

Online-Shops mit laktosefreier Schokolade

Der wohl bekannteste Vertreter kommt von Ritter Sport. Zwei Sorten bietet das waldenbucher Unternehmen an, leider bis jetzt hauptsächlich im eigenen Shop. Dort findet man für jeweils 1,79 Euro die Sorten Vollmilch laktosefrei und Voll-Nuss laktosefrei.

Ein ganz auf laktosefreie Produkte spezialisierter Shop ist laktosefrei.de. Eine eigene Rubrik für Schokolade und Schokoladenriegel gibt es hier.

Einen Schritt weiter geht laktosefreie-schokolade.de. Hier gibt es wirklich nur laktosefreie Schokolade, in allen Farben und Formen.

Natürlich gibt es auch noch weitere Shops, die laktosefreie Schokolade führen. Zum Beispiel foodoase.de. Foodoase ist auch für Menschen die keine Fructose vertragen oder glutenfreie Lebensmittel kaufen wollen interessant.

Wie immer mischt auch Amazon beim Geschäft mit der laktosefreien Schokolade mit. Ganze 76 Produkte lassen sich im Shop zu diesem Thema finden.

 

Print Friendly, PDF & Email